18 Bücher, auf die ich mich 2018 freue



Natürlich konnte ich mir nicht entgehen lassen, 2018 mit einer gebührenden Neuerscheinungsliste einzuleiten. Dieses Jahr kommen nämlich verflucht viele coole Bücher raus und wenn das so weiter geht, werde ich wahrscheinlich in ein paar Jahren mühelos "34 Bücher, auf die ich mich 2034 freue" schreiben können, aber so weit vorgreifen wollen wir ja nun auch nicht, nicht wahr? Fangen wir einfach an, die Liste ist chronologisch geordnet, das heißt, ich habe mich bereits um eure Vorbestellungs-Prioritäten gekümmert. Gern geschehen. 😇 (Und ein Klick auf das Cover bringt euch zu Goodreads!)


Am 16. Januar erscheint Truly Devious von Maureen Johnson. Das Buch soll perfekt für Fans von Agatha Christie und E. Lockhart sein: Stevie Bell beginnt ihr erstes Jahr an einer elitären Privatschule, um die herum ein großes Mysterium aus der Vergangenheit existiert – und Stevie ist fest entschlossen, dieses Rätsel zu lösen. Doch schon bald stellt sich heraus, dass die Vergangenheit gar nicht so vergangen ist … und ein neuer Mörder auf freiem Fuß ist.
Wenn euch das noch nicht überzeugt: Sowohl bei Thalia als auch bei Amazon* kostet das Hardcover aktuell nur um die zehn Euro. Ich hab's möglicherweise deswegen gleich vorbestellt. 😈

Die Nummer 2 wird euch vermutlich nur wenig überraschen: Hero at the Fall von Alwyn Hamilton erscheint am 1. Februar und wird die Geschichte rund um Amani abschließen. Da ich euch nicht spoilern möchte, gibt es keine explizite Inhaltsangabe von dem Buch, aber so viel sei gesagt: Ich habe Band 1 und 2 geliebt und vollstes Vertrauen in die Autorin, dass sie mich auch mit diesem Buch wieder vollkommen begeistern wird. Auch wenn ich etwas wehmütig bin, dass die Geschichte ein Ende nimmt.
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Als Nächstes erscheint am 8. Februar ein Buch, das einfach wunderbar erfrischend klingt: The Wicked Cometh von Laura Carlin spielt in 1831 und folgt den Frauen Hester White und Rebekah Brock, die sich als Einzige darum zu kümmern scheinen, dass mehr und mehr Arme von den Straßen Londons verschwinden. Doch was sie erwartet, ist ein Netz voller Intrigen, Geheimnisse und Dunkelheit, und wird das Vertrauen, das die beiden ineinander haben, auf die Probe stellen …
Offiziell hab ich's nicht bestätigt finden können, aber aus den ersten Rezensionen lässt sich herauslesen, dass sich zwischen Hester und Rebekah mehr als nur eine Freundschaft entwickelt. Und wenn euch das noch nicht überzeugt, schaut euch diese wunderschönen Bilder von dem Buch an: Gern geschehen.
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Am 23. Februar erscheint ein Buch, das im Original schon seit Monaten auf meiner Wunschliste stand: Sag den Wölfen, ich bin zu Hause von Carol Rifka Brunt. In dem Buch geht es um June, die nach dem Tod ihres geliebten Onkels Finn versucht, mit ihrer Trauer umzugehen. Viel mehr weiß ich gar nicht, aber ich habe bisher ausschließlich Gutes gehört und hatte das Glück, das eBook als Rezensionsexemplar zu erhalten. Ich habe bisher nur ins erste Kapitel reingelesen, aber bereits das war sehr berührend – ich bin mir sicher, dass das Buch grandios sein wird.
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Von dem Buch, das am 27. Februar erscheint, habe ich erst vor kurzem gehört – und es klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Dabei handelt es sich um All Out: The No-Longer-Secret Stories of Queer Teens Throughout the Ages, herausgegeben von Saundra Mitchell und unter anderem mit einer Geschichte von Mackenzi Lee, die ich in 2017 für mich entdeckt habe. Für diese Anthologie haben siebzehn YA-Autor*innen historische Kurzgeschichten mit Charakteren auf dem queeren Spektrum geschrieben. Wenn das nicht vielversprechend ist, weiß ich auch nicht, und ich bin gespannt auf die zahlreichen Repräsentationen.
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Am 6. März erscheint ein Buch, das mir immer noch ein wenig … unwirklich vorkommt? Dabei handelt es sich um Restore Me von Tahereh Mafi, das quasi der vierte Band von Juliettes und Warners Geschichte ist. Ich war eigentlich mit dem Ende von Ignite Me ziemlich zufrieden, aber gegen mehr Warner und Kenji habe ich ehrlich gesagt nichts auszusetzen, also, versuche ich aktuell einfach, meine Erwartungen niedrig zu halten und auf das Beste zu hoffen.
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Das siebte Buch auf dieser Liste habe ich schon vor acht Monaten vorbestellt – ich freue mich vielleicht ein kleines bisschen drauf, okay? Natürlich spreche ich von Obsidio, verfasst von Amie Kaufman und Jay Kristoff, das am 13. März das Licht der Welt erblicken wird. Mit Obsidio wird dieses ganz besondere Sci-Fi-Abenteuer ein Ende nehmen und auch wenn ich mich freue, zu dem Format und der Geschichte generell zurückzukehren, fürchte ich dennoch, dass es schmerzhaft werden wird. 😅
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Dread Nation von Justina Ireland erscheint am 3. April und ehrlich gesagt weiß ich gar nicht so viel über das Buch, außer, dass es eine düstere Zukunftsvision von Amerika zeichnet, in der Zombies unterwegs sind … und, dass es die Geschichte von Jane erzählt, die in eine Verschwörung verwickelt wird, die das Problem der Zombies auf einmal nichtig erscheinen lässt. Und wenn euch das nicht überzeugt, schaut euch einfach dieses unglaublich coole Cover an.
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Am 10. April erscheint Ace of Shades von Amanda Foody, das ich ebenfalls schon vorbestellt habe – es gibt nämlich eine unglaublich coole Vorbestellungsaktion, die ich ausnutzen musste. Da ich Foodys Debüt Daughter of the Burning City schon sehr mochte, bin ich fest davon überzeugt, dass ihr zweites Buch ebenfalls genial werden wird – nicht zuletzt, weil es Six of Crows-Vibes haben soll. Es geht um Enne, die sich mit dem Betrüger Levi zusammentut, um nach ihrer vermissten Mutter zu suchen. Ihre Suche führt die beiden in die City of Sins, in der sie glamouröse Casinos und die Mafia gleichermaßen erwarten …
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Auf das nächste Buch freue ich mich noch ein bisschen mehr als auf all die anderen: Dabei handelt es sich um Circe von Madeleine Miller, das am 19. April erscheint. Endlich veröffentlicht die Autorin, deren Debüt The Song of Achilles ich über alles liebe, ein zweites Buch! (Hat ja auch nur sieben Jahre gedauert.) In Circe geht es um die Göttin Circe, die von den anderen Göttern verachtet und abgewiesen wird und deshalb immer öfter die Gesellschaft der Menschen sucht – etwas, das Circe folgenschwer verändern und sie vor die Entscheidung stellen wird, zu wem sie wirklich gehört …
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Als Nächstes werden wir vom dtv Verlag mit der Übersetzung von dem neuen Werk Kleine Feuer überall von Celeste Ng beglückt, das am 20. April erscheinen wird. Ich hatte das Glück, ein Rezensionsexemplar zu erhalten, und ihr habt keine Ahnung, wie sehr ich mich darauf freue, mich endlich zwischen den Seiten zu verkriechen. Kleine Feuer überall ist eine Geschichte von Familien, von Mutterschaft und dem Zwischenmenschlichen; ich habe jetzt schon das Gefühl, dass man in Celeste Ngs Bücher bestenfalls mit einer vagen Idee geht und sich von der Autorin selbst überraschen lässt.
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Am 1. Mai wird Sylvain Neuvel uns mit Only Human, dem abschließenden Band seiner Trilogie rund um diese wundersamen Aliens in gigantischen Robotergestalten, ein weiteres Mal das Herz brechen. Ich habe noch nichts über die deutsche Übersetzung finden können, hoffe aber inständig, dass Heyne auch den dritten Band verlegen wird. (Obwohl die Bücher im englischen Original durchaus ästhetisch ansprechend sind …)
Falls ihr die Bücher noch nicht kennt – ich finde, sie bringen Sci-Fi, ähnlich wie Illuminae, auf ein ganz neues Level, indem sie ausschließlich in Interviews und Berichten erzählt werden. Gleichzeitig setzt Neuvel noch eine Schippe drauf, indem er wirklich immer wieder beweist, dass alles auf dem Spiel steht. Ich weiß gar nicht, ob ich mich von dem zweiten Band schon genug erholt habe, um den dritten zu lesen …
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Bright We Burn von Kiersten White erscheint am 10. Juli und wird die Trilogie rund um Lada und Radu abschließen. Mit And I Darken hat White aus Vlad dem Pfähler ein Mädchen namens Lada gemacht und hangelt sich von dort aus an bewegenden Charakterportraits und erschreckenden Realitäten entlang. Ein Cover gibt's leider noch nicht, aber ich stehe voll und ganz hinter dieser Trilogie und bin mir sicher, dass sie durch Kiersten Whites Hand einen gebührenden Abschluss finden wird.
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Von Sara Raasch habe ich bisher noch nichts gelesen, aber ich bin fest entschlossen, dass ihr am 7. August erscheinendes These Rebel Waves den Anfang machen wird. Das Buch soll "pirates, forbidden magic, revolution, and most of all, fervent religious belief" vereinen (Quelle) – und mehr muss ich gar nicht wissen, ehrlich gesagt. In letzter Zeit finde ich es immer spannender, wenn in Büchern das Thema Religion angesprochen wird, und freue mich daher auf Raaschs Auftakt zu der Dilogie, die von der spanischen Inquisition inspiriert wurde.
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Am 13. August beglückt uns cbt endlich (nachdem es nach hinten geschoben wurde) mit Eine Krone aus Feuer und Sternen von Audrey Coulthurst. In dem Buch geht es um Denna, die den Prinzen heiraten soll … sich dann aber in seine Schwester verliebt. Cooler geht es praktisch nicht.
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Auch zu dem nächsten Buch gibt es noch kein Cover, aber die Autorin ist vielversprechend genug: Victoria Schwab bringt am 28. August mit City of Ghosts ein Middle Grade-Buch raus, das als Stranger Things meets Ghost Hunters angekündigt wurde. In dem Buch geht es um Cass, deren Eltern Geisterjäger sind … aber Cass kann wirklich Geister sehen, und ihr bester Freund Jacob ist einer. Ein neuer Auftrag bringt ihre Eltern dazu, umzuziehen, und in Schottland trifft Cass auf Lara, die ebenfalls Geister sehen kann – und Cass erzählt, dass es ihre Aufgabe ist, die Geister endgültig in die Welt der Toten zu bringen. Doch Cass wird in noch etwas viel Größeres verwickelt – etwas, das die Welt der Toten und der Lebendigen miteinander verknüpft und Cass' eigenes Leben bedroht …
Vorbestellen: Amazon* / Thalia

Am 2. Oktober beglückt uns Mackenzi Lee mit The Lady's Guide to Petticoats and Piracy, einer quasi-Fortsetzung von The Gentleman's Guide to Vice and Virtue, in der Montys Schwester Felicity zur Protagonistin wird. Es wird wieder um Reisen gehen, um Piraten und um eine "science girl gang" (Quelle). Nachdem The Gentleman's Guide to Vice and Virtue mein Jahreshighlight 2017 war, habe ich hohe Erwartungen … bin mir aber auch sicher, dass Lee mich wieder vollends begeistern wird.
Vorbestellen: Amazon*

Zuletzt könnte ich natürlich nicht diesen Post schreiben, ohne das alljährliche Cassandra Clare-Buch zu erwähnen: In Queen of Air and Darkness wird sie am 4. Dezember die The Dark Artifices-Trilogie abschließen und noch einmal eine Reihe Leserherzen brechen. Dabei habe ich mich immer noch nicht ganz von Lord of Shadows erholt.
Vorbestellen: Amazon* / Thalia



Ich hätte jetzt gerne bitte alle Erscheinungen auf einmal. Und zwei Monate Zeit, um sie zu lesen, und noch mal einen, um mich davon zu erholen. Auf welche Bücher freut ihr euch besonders in 2018?

*Affiliate-Link im Rahmen des amazon Partnerprogramms. Wenn ihr über den Link etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision, für euch entstehen keine Mehrkosten.

Kommentare

  1. Also ich bin minimal entsetzt, dass ich bis vorhin nicht wusste, dass es eine Fortsetzung von TGGTVAV geben wird. Und dann auch noch mit Felicity, aaaaahhh!
    Auch ansonsten ist 2018 glaube ich gar nicht gut für meinen Geldbeutel, es kommt einfach zu viel gutes Zeug :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann freut es mich, dass ich die Ehre hatte, dir diese Neuigkeit nahezubringen. :D Genial, oder?!
      Und da bin ich voll und ganz bei dir. Aber naja – Vorfreude ist doch die schönste Freude :D

      Löschen
  2. Auf Restore Me, These Rebel Waves und das neue Shadowhunters Buch freue ich mich auch.

    Vor allem Restore Me. Und das ist gar nicht mehr so lange hin. Yay. :D

    Von dem Ace of Shades preorder Ding hatte ich bis eben nichts gehört, aber klingt ganz gut, also habe ich auch einfach mal mitgemacht - danke für's drauf aufmerksam machen. :D (Oder ggf. auch gerade nicht danke, weil ich jetzt noch ein Buch mehr gekauft habe? 🤔)

    Ansonsten warte ich noch sehnsüchtig auf das neue 'An Ember in the Ashes' Buch, Warcross #2 und das neue Darkest Minds Buch.
    Dazu noch ein paar andere, ich glaube ich höre meinen Geldbeutel schon in der Distanz weinen. 😂

    "Ich hätte jetzt gerne bitte alle Erscheinungen auf einmal. Und zwei Monate Zeit, um sie zu lesen, und noch mal einen, um mich davon zu erholen."
    ^ schließe mich an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich WUSSTE, dass ich etwas vergessen habe! Bei Warcross #2 bin ich nämlich so was von bei dir – das Ende war einfach mal unglaublich fies! Und die The Darkest Minds-Reihe will ich sowieso mal lesen, finde es daher sehr cool, dass da auch noch was Neues rauskommt.

      Unsere Geldbeutel weinen übrigens zusammen. 😂 🙌 Und freut mich, dass du Ace of Shades ebenfalls vorbestellt hast – ich meine, man unterstützt damit ja auch die Autorin. So rechtfertige ich das zumindest 😎

      Löschen
  3. Ohh, so viele tolle Bücher... da weiß man echt gar nicht, wo man anfangen soll. Und du hast vollkommen Recht! Ich habe schon 2012 gedacht, dass bei "12 für 2012" noch genug Luft nach oben ist :D

    Mir fällt es schon schwer mir von deinen Büchern die Highlights rauszusuchen--zum Glück muss ich das aber nicht wirklich. Denn mein Geldbeutel leidet natürlich gerne mit...

    Ich freue mich sonst auch noch sehr auf das neue Buch von Becky Albertalli!

    Liebe Grüße :)
    Aileen

    AntwortenLöschen
  4. Hi Isabella,
    da hast du ja dieses Jahr so einiges vor dir! Ich freue mich auch schon wahnsinnig auf "Obsidio", mal schauen ob unsere Namen aus dem Topf gezogen wurden, und "Only Human". Beides Reihen, die mich absolut zerstört haben und ich weiß noch nicht, wie es mir geht wenn es kein Buch danach mehr gibt. Aber von Jay Kristoff gibt es im Mai ja auch noch "LIFEL1K3" und von Neuvel kommt ja zusammen mit Cory Doctorow noch ein Buch zu Black Mirror auf das ich auch schon sehr gespannt bin.
    Liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen