Dienstag, 1. August 2017

[Rückblick] Lesemonat Juli 2017


Dieser Monat war ein einziges Augen-zu-und-durch. Auch "Klausurenphase" genannt, die sich dieses Semester irgendwie unglaublich gezogen hat. Aber es ist vorbei und ich habe endlich Semesterferien! Dennoch bin ich recht zufrieden mit den sechs Büchern (und ein halbes), die ich letzten Monat gelesen habe.

Ich wollte dieses Buch wirklich mögen. Aber letztendlich war ich einfach unterwältigt, und Darrow ist mir als Protagonist bis zur letzten Seite unsympathisch geblieben. Ich schließe es dennoch nicht ganz aus, die Serie fortzusetzen, weil mir die Idee wirklich gut gefällt und die Nebencharaktere mich überzeugen konnten.

Auch mein zweites Werk von Bourne konnte mich überzeugen; How Hard Can Love Be? wirkt auf den ersten Blick klischeebeladen, bricht aber mit diesen Klischees und bringt darüber hinaus eine erfrischende Prise Freundschaft und Feminismus mit in die Mischung.

3) The Rose Society — Marie Lu (4/5) (nicht abgebildet)
Nachdem mich The Young Elites positiv überrascht hat, musste unbedingt der zweite Band her. Kurz gesagt: Lu hat mich aufs Neue begeistern können! Ich bin einfach fasziniert von der Dunkelheit von Adelinas Geschichte, die in fast allen Bereichen ganz anders ist als die Bücher, die man sonst so im YA-Bereich findet. Ich bin schon unglaublich gespannt auf den Abschluss der Trilogie.

Ein schöner Einzelband mit einer originellen Idee! Mit einem wunderschönen Schreibstil lässt Khoury die orientalisch angehauchte Welt der Protagonistin vor den Augen des Lesers entstehen. Hat mich positiv überrascht!

5) The Tales of Beedle the Bard — J.K. Rowling (5/5)
Es war längst überfällig, dass ich diese Klassiker lese! Kurzum: Ich könnte sowieso niemals einem Buch, das mit Harry Potter zu tun hat, eine schlechte Bewertung geben (The Cursed Child werde ich niemals anrühren), und ich habe auch diese kleinen Geschichten förmlich inhaliert. Die wunderschönen Illustrationen haben nur dazu beigetragen, dass ich mich noch mehr in das Büchlein verliebte.

6) Die Königin der Schatten: Verflucht — Erika Johansen (4/5)
Ehrlich gesagt dachte ich niemals, dass ich diese Reihe fortsetzen würde, aber ich bin im Nachhinein so froh, nach dem Folgeband zu Die Königin der Schatten gegriffen zu haben! Viele Dinge, die ich beim ersten Band kritisiert habe, wurden hier besser gemacht, und noch dazu wird die Reihe viel düsterer. Obwohl es ein 600 Seiten-Buch ist, habe ich es förmlich verschlungen. Ausführliche Rezension folgt!

Zu guter Letzt möchte ich noch das halbe Buch erwähnen, und dabei handelt es sich um American Gods von Neil Gaiman. Ich habe das Buch im Rahmen eines Buddy Reads mit Tina Köpke irgendwann im Juli begonnen und optimistisch darauf gehofft, es gestern noch beenden zu können, aber daraus wurde nichts. Bis zu 64% bzw. Seite 440 bin ich im Juli gekommen, was ich in meiner Statistik einfach nicht unterschlagen möchte, deshalb wird's hier erwähnt.

Insgesamt macht das 2968 Seiten, ca. 96 pro Tag. Wie gesagt, angesichts des Unistresses bin ich voll zufrieden.

Für den August nehme ich mir auf jeden Fall vor, American Gods zu beenden. Außerdem will ich diesen Monat wirklich endlich verflucht noch mal :D Lord of Shadows lesen. Alles andere lasse ich auf mich zukommen.

Wie lief denn euer Lesemonat Juli? 👩‍💻

Kommentare:

  1. Total ungewohnt, keine grenzenlose Begeisterung über Red Rising zu hören. Das könnte aber auch daran liegen, dass das meiste was ich höre von Julia kommt :D Ich habe das Buch mal angefangen, aber nach den ersten paar Seiten direkt aufgegeben, weil ich super müde und das Buch auf Englisch wirklich kompliziert war. Irgendwann versuche ich es aber noch mal, ich bin nämlich eigentlich echt gespannt darauf.
    Von Holly Bourne möchte ich auch unbedingt mal etwas lesen, weil ich darüber so viel gutes höre. Schön, dass du dich da anschließen kannst.

    Interessant, dass du trotz Klausurenphase und Unistress seitenmäßig mehr gelesen hast als ich. Damit kannst du auf jeden Fall zufrieden sein :D

    Liebe Grüße!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt, wegen Julia habe ich es ja auch gekauft. :D Aber ich habe auch von vielen englischsprachigen Booktubern gehört, dass die Reihe genial sein soll, aber ich kann den Hype wirklich nicht nachvollziehen. Falls du dazu kommst, sag mir unbedingt, was du darüber denkst! :) Und Holly Bourne kann ich dir wirklich nur empfehlen.

      Danke :D Es ist schon witzig, wie Statistiken sich unterscheiden können. Aber ich hatte diesen Monat wirklich das Gefühl, überhaupt nicht voranzukommen — kein Wunder bei der Dicke mancher dieser Werke. :D

      Alles Liebe,
      Isabella

      Löschen
    2. Ich bin auch gespannt, wem von euch beiden ich dann zustimmen werde :D

      Das Gefühl kenne ich gut. Ich lese schon fast seit einem Monat an meinem aktuellen Buch und werde es hoffentlich morgen zu Ende bringen, aber es kommt mir endlos vor, obwohl ich es liebe :D Wenn ich das hinter mir habe, werde ich das erst mal mit ein paar dünnen Büchern feiern :D

      Löschen
  2. Ich bin mit meinem Lesemonat selbst nicht ganz so zufrieden, da ich gefühlt tausend Bücher angefangen, aber gefühlt kaum welche beendet habe - das muss sich nächsten Monat ändern :D
    Lord of Shadows war richtig gut, ich empfehle Taschentücher für's Ende bereitzulegen :D

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,

      Ohhh, das kenne ich! Vor allem ist es echt fies, wenn man sich nicht entscheiden kann, welchem Buch jetzt gerade die Aufmerksamkeit zuteil werden soll. :D

      Dass das Ende von Lord of Shadows tränenproduzierend ist, wurde mir jetzt schon unheimlich oft gesagt... Ich habe wirklich Angst, vielleicht prokrastiniere ich deshalb, das Buch zu lesen. :D

      Alles Liebe,
      Isabella

      Löschen
  3. Hallo Isabella,

    das ist doch ein toller Lesemonat, besonders wenn du für die Uni so viel zu tun hattest. Ich glaube ich habe im Juni (das war glaube ich der stressigste Monat des ganzen Jahres xD) nur 2 Bücher gelesen. Also sind 6 Bücher auf jeden Fall eine Menge! :D

    Ich wünsche dir einen lesereichen August!

    Alles Liebe
    Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasi,

      danke, ich bin auch echt zufrieden, vor allem, weil die Bücher mich echt überzeugt haben. :) Und hey, jedes gelesene Buch ist ein gutes Buch! :D

      Danke, den wünsche ich dir auch! Und hoffentlich ist dein August stressfreier :)

      Alles Liebe,
      Isabella

      Löschen
  4. Hallo Isabella!

    Wie schön! Das waren ja alles durchweg gute Bücher :)

    Red Rising, ja, das wollte ich auch mögen, unbedingt! Aber ich habs abgebrochen, ungefähr bei der Hälfte. Ich bin einfach nicht reingekommen.
    Es lag nicht direkt an der Handlung oder am Schreibstil, eher am Aufbau der Geschichte, das war mir alles irgendwie zu durcheinander. Dabei schwärmen so viele davon ... aber naja, manchmal ist es halt so ^^

    Ich wünsch dir jedenfalls einen hoffentlich stressfreien August!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aleshanee,

      Puuuh, ich bin immer ganz froh, von anderen zu hören, die mit Red Rising ebenfalls nicht warm wurden. Dann komme ich mir nicht so alleine vor, weil gefühlt jeder die Reihe hypt, echt unheimlich. :D Ich würde den Hype einfach so gerne nachvollziehen, aber anscheinend soll das nicht sein.

      Dankeschön, den wünsche ich dir auch!

      Alles Liebe,
      Isabella

      Löschen
  5. Huhu Isabella,
    na da hast du aber viel gelesen, für eine stressige Zeit. Hut ab. Von deinen gelesenen Büchern kenne ich noch keins. "Die Märchen von Beedle dem Barden" habe ich auf Deutsch hier und möchte es auch bald lesen.
    Ich wünsche dir einen schönen August, mit tollen Büchern.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,

      Dankeschön, ich war auch überrascht, wie viel es letztendlich geworden sind. :) "Die Märchen von Beedle dem Barden" kann ich dir wirklich nur ans Herz legen, ich hoffe, sie gefallen dir auch.

      Hab ebenfalls einen tollen August!

      Alles Liebe,
      Isabella

      Löschen
  6. Hey Isabella,

    ha, du hast "Lord of Shadows" auch noch nicht gelesen! Ich meine... schade, dass du es nicht mehr geschafft hast :D

    Uh, "Red Rising" ich muss ja sagen, dass mich das Buch irgendwie nie so richtig angesprochen hat. Und ich kann nicht mal genau sagen, warum. Es steht zwar auch meiner Wunschliste, aber eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass ich es in den nächsten zwei Jahren (oder überhaupt) lesen werde.

    Die Reihe von Holly Bourne muss ich auch unbedingt mal in Angriff nehmen. Die Bücher habe ich ja auch vor kurzem entdeckt, aber bisher steht auch wieder nur der erste Teil auf der Wunschliste...

    Oh, "The Tales of Beedle the Bard" muss ich mir auch unbedingt mal auf Englisch kaufen (am besten dann gleich den Schuber, ähem). Freut mich, dass es dir so gut gefallen hat.
    Und, ja, lass bloß die Finger von "The Cursed Child" D:

    Mein Monat lief echt gut. Zumindest für meine Verhältnisse in letzter Zeit. Bin total happy damit, was ich geschafft habe und dann haben mir die Bücher auch noch alle echt gut gefallen!

    Ich wünsche dir einen schönen und lesereichen August :)

    Liebe Grüße,
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aileen,

      Dann bin ich zumindest nicht mehr die Einzige, die es noch nicht kennt :P Ich glaube leider, dass ich sogar schon gespoilert wurde. :( Aber naja, kann ich jetzt auch nicht mehr ändern. Ich bin jetzt auf jeden Fall gespannt, warum jeder meint, das Ende sei zerstörerisch :D

      Ganz im Ernst - wenn dich Red Rising sowieso nicht interessiert, spar dir die Zeit :D (Obwohl die englische Ausgabe mMn gerade für 99 Cent für den Kindle zu haben ist - also, falls es dich doch noch reizen sollte. ;)) Aber ich kann den Hype einfach nicht nachvollziehen.

      Ohja, der Schuber sieht wirklich klasse aus! Ich finde auch die neuen deutschen Hardcover-Ausgaben so hübsch, aber dafür, dass sie so klein und schmal sind, sind mir 13 Euro pro Buch einfach zu teuer :/ Und tut mir leid, dass dir "The Cursed Child" nicht gefallen hat, das ist eben auch meine Befürchtung :/

      Dein Lesemonat ist auch wirklich ordentlich, vor allem bin ich neidisch, dass du schon Our Dark Duet gelesen hast :D Diesen Herzschmerz werde ich mir auch noch demnächst antun :')

      Danke, den wünsche ich dir auch!

      Alles Liebe,
      Isabella

      Löschen