[Rezension] Traitor to the Throne - Alwyn Hamilton

Da es sich hierbei um einen zweiten Band handelt, kann die Rezension Spoiler enthalten.


Inhalt
Es ist über ein halbes Jahr vergangen, seitdem Amani bei den Rebellen ein Zuhause gefunden hat. Ahmeds Botschaft verbreitet sich langsam, aber sicher - wenn auch nicht ohne Rückschläge. Auch Amanis Weltbild wird erneut erschüttert, als sie gekidnappt wird und in den Fängen des Sultans höchstpersönlich landet. Stück für Stück kommt sie hinter die Pläne des Mannes, gegen dessen Herrschaft sie kämpft, und muss feststellen, dass diese größer und wahnsinniger sind als sie jemals hätte ahnen können.

Meine Meinung
Traitor to the Throne gehört ebenfalls zu den Büchern, deren Erscheinen ich dieses Jahr kaum erwarten konnte. Und - so viel kann ich vorwegnehmen - es hat mich nicht im Geringsten enttäuscht.
Das Buch setzt einige Monate nach den Geschehnissen im letzten Band ein. Ein erstes, zusammenfassendes Kapitel klärt darüber auf, was in der Zwischenzeit vorgefallen ist. Dann sind wir zurück im Geschehen, das wieder aus Amanis Perspektive erzählt wird - und Leute, ich verrate euch nicht zu viel, wenn ich sage, dass Amani in diesem Teil noch mehr Biss hat.
Ich habe Amani im ersten Band geliebt; jetzt, nach Traitor to the Throne, vergöttere ich sie schon fast. Ihre Entschlossenheit, ihre Fähigkeit, einen kühlen Kopf auch in brenzligen Situationen zu behalten, ihre sarkastischen Kommentare - all das ist präsenter denn je. Doch Hamilton zeigt auch, dass Amani eben nicht perfekt ist. Amani selbst sagt es - dass sie zum Beispiel immer noch sich zuerst retten würde, dass es ihr nicht gelingt, so selbstlos zu sein, wie sie manchmal gern sein würde.
Gleichzeitig ist sie unabhängig - natürlich bewegt sie sich in einem Netzwerk von Freunden (ich werfe hierbei einen intensiven Blick auf Shazad, die fast die verborgene Heldin der Geschichte ist) und bändelt auch mit Jin an, doch das ist alles nicht so überwältigend. Gerade die Romanze (was auch teils daran liegt, dass Jin in diesem Band kaum anwesend ist) ist einfach so schön dezent, sie überwiegt nicht die ganze andere Handlung und strotzt auch nicht vor schwülstigen Liebesgeständnissen. Ich liebe einfach die Charaktere, alte und neue, die wir in Traitor to the Throne kennenlernen - und was für welche!
Was ich besonders an dem Band liebte, war die Tatsache, dass der Sultan auftritt - mehr als nur einmal, er nimmt zeitweise eine große Rolle in Amanis Leben ein, prägt ihre Gefangenschaft im Harem sehr. Der Sultan ist der große Endgegner - derjenige, den Ahmed stürzen will. Zu den Anschuldigungen bekommen wir plötzlich ein Gesicht, und nicht nur das: Wir bekommen eine dreidimensionale Figur, einen Mann, der mehr als nur ein Bösewicht ist, sondern ein Charakter mit Tiefen, wie man sie kaum erahnen kann. Ich war fasziniert, so fasziniert - generell von dem ganzen Einblick ins Innere des Harems, der uns geboten wurde. Ich würde gerne mehr sagen, doch das ist kaum möglich, ohne zu spoilern - aber glaubt mir: Alwyn Hamilton hat so einiges in petto, und vor allem trampelt sie ausgiebig auf den Leserherzen herum.
Grundsätzlich wird der Weltenbau in Traitor to the Throne weiter ausgearbeitet; einerseits kriegen wir mehr von der Welt zu sehen, andererseits werden aber auch so viele Legenden mehr erzählt, die sich Stück für Stück in das Bild einer Welt einfügen, die trotz ihrer Fremdheit sehr vertraut wirkt. Nicht zuletzt "schuld" daran ist Hamiltons Schreibstil, der sich nicht mit überflüssigen Beschreibungen aufhält, sondern auf den Punkt kommt und einfach... erzählt.
Traitor to the Throne misst fasst 600 Seiten - und es gibt keine einzige, die ich nicht geliebt habe. Das Buch hat mich zum Lachen gebracht, es ließ mir den Atem stocken und ja, mir kamen auch die Tränen. Ein grandioser Folgeband zu einem fantastischen Debüt.

Fazit
Traitor to the Throne steht Rebel of the Sands in nichts nach, im Gegenteil - es übertrifft seinen Vorgänger um Längen. Hamilton begeistert mit neuen Charakteren, einer fantastischen Protagonistin und fesselnden Plottwists. Wer Rebel of the Sands liebte, wird Traitor to the Throne vergöttern!


Traitor to the Throne ⚬ Taschenbuch: 592 Seiten ⚬ Faber & Faber ⚬ Reihe: 2/3 ⚬ ca. 6,99€ ⚬ Kaufen?

Keine Kommentare